Inhalt

Jugendhilfe

Ankommen – Zuhause finden – Zeit zu wachsen – Zukunft gestalten

Die Jugendhilfe der Werkstatt im Kreis Unna orientiert sich grundlegend am Schutzauftrag für junge Menschen. Das Hilfsangebot ist individuell und richtet sich nach der jeweiligen Biografie, Sozialisation und Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen. Im Fokus der Betreuung steht die intakte, tragfähige und vertrauensvolle Beziehung zwischen dem Jugendlichen und den Bezugsbetreuer*innen des Jugendhilfeteams der Werkstatt im Kreis Unna.

Die Werkstatt im Kreis Unna hat für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, junge Erwachsene, die ihre Heimat verlassen mussten, und deutsche Jugendliche, deren Wohl gefährdet ist, Wohngruppen eingerichtet, die ihnen im Übergang zur Selbstständigkeit ein Zuhause bieten. Je nach Hilfebedarf werden sie von den pädagogischen Fachkräften rund um die Uhr oder stundenweise betreut. Die Jugendhilfe der Werkstatt im Kreis Unna kümmert sich um einen geregelten Tagesablauf, hilft bei Behördengängen und der Alltagsbewältigung. Sie organisiert Sprachkurse, unterstützt bei der Schul- und Ausbildung sowie dem Einstieg in das Berufsleben. Ziel der Förderung ist die Teilhabe der jungen Menschen am gesellschaftlich-kulturellen Leben. Die Betreuung ist dabei ausgerichtet auf die Entfaltung der jugendlichen Potenziale und die selbstverantwortliche Gestaltung der eigenen Zukunft.