Inhalt

 

 

Ausbildungsprorgamm NRW

Das Ausbildungsprogramm NRW wird mit finanzieller Unterstützung der Förderphase 2021-2027 durchgeführt.

Fachkräfte Nachwuchs für Unternehmen – Berufseinstieg für Jugendliche

Ausbildung ist für Betriebe ein wichtiger Faktor, um sich qualifizierten Fachkräftenachwuchs zu sichern. Gleichzeitig ist sie die Grundvoraussetzung für beruflichen Erfolg und gesellschaftliche Teilhabe junger Menschen.

Was wird gefördert?

Im Kreis Unna werden 36 Ausbildungsstellen gefördert.
Betriebe, die zusätzliche Ausbildungsplätze einrichten, erhalten in den ersten 24 Monaten ab Programm Start einen Zuschuss zur Ausbildungsvergütung in Höhe von 325 Euro im Monat bzw. 190 Euro bei verringerter Ausbildungsvergütung für Teilzeitausbildungen. Um Betriebe und Jugendliche bei der Zusammenführung und während der Anfangsphase der Ausbildung zu unterstützen, finanziert das Land zusätzlich eine begleitende Unterstützung durch einen zertifizierten Bildungsträger in den ersten Monaten der Ausbildung.

Welche Vorteile hat das Programm?

Für Unternehmen

  • Durch zusätzliche Ausbildungsplätze wird der notwendige Fachkräftenachwuchs im eigenen Betrieb gesichert.
  • Betriebe, die bisher nicht ausgebildet haben, können leichter in die Ausbildung einsteigen.

 

Für junge Ausbildungssuchende

  • Ausbildungssuchenden mit schlechteren Startbedingungen erhalten eine Beschäftigungsperspektive.
  • Die individuelle Begleitung unterstützt die persönliche Entwicklung.

 

Was sind die Voraussetzungen

  • Die Ausbildungsplätze müssen zusätzlich sein.
  • Die beteiligten Betriebe müssen ausbildungsberechtigt sein.

Kontakt für interessierte Jugendliche und Unternehmen

Britta Baumgart
Tel.:    02303 95 99 040
Mobil: 0176 128 05 019
b.baumgart@werkstatt-im-kreis-unna.de

Olaf Maise
Tel.:     0230325413 780
Mobil:  0171 5405661
o.maise@werkstatt-im-kreis-unna.de

Unsere Standorte für das Ausbildungsprogramm NRW

Ausbildungsprogramm Unna
Gerhart-Hauptmann-Str. 29
59423 Unna

Ausbildungsprogramm Lünen
Bahnstraße 71
44532 Lünen

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Europäischen Sozialfonds in Nordrhein-Westfalen finden Sie unter www.esf.nrw

Weitere Informationen zur Europäischen Kommission finden Sie unter https://ec.europa.eu/esf