Inhalt

Ausbildung zum/zur examinierten Altenpflegerin/Altenpfleger

Sie arbeiten gern mit Menschen,
Sie tragen gern Verantwortung,
Sie möchten sich mit Herz und Verstand engagieren...

...dann finden Sie sich mit Ihren Interessen und Zielen in der Ausbildung zur/zum

examinierten Altenpflegerin/Altenpfleger

sehr gut wieder.

Die Altenpflege ist ein Arbeitsfeld, das sich im doppelten Sinne lohnt. Es bietet Ihnen, wie kaum ein anderes Sinnstiftung und Anerkennung bei der Arbeit und bietet den Raum für Ihre persönliche Entwicklung.

Nach der Ausbildung steht Ihnen ein breites Arbeitsplatzangebot offen. Sie arbeiten in Pflege- und Seniorenheimen, in spezialisierten Kliniken, in Sozialstationen, bei ambulanten Pflegediensten...

Das Altern unserer Gesellschaft hat zur Folge, dass die Zahl der pflegebedürftigen Menschen steigt. Der Beruf bietet daher in den kommenden Jahren sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten und auf Dauer einen sicheren Arbeitsplatz.

Die Ausbildung in der Altenpflege dauert in Vollzeit drei Jahre.

Beginn: jeweils zum 01. April und 01.September eines Jahres

Sie ist durch das Gesetz über die Berufe in der Altenpflege und die Altenpflegeausbildungs- und Prüfungsverordnung geregelt. Die Ausbildung besteht aus theoretischem und praktischem Unterricht (2304 Stunden) und einer praktischen Ausbildung (3100 Stunden). Für die praktische Ausbildung schließen Sie einen Vertrag mit einer partnerschaftlich mit uns verbundenen Pflegeeinrichtung.

Die Ausbildung erfolgt im sogenannten Blockunterricht, d.h. Theorie- und Praxisphasen wechseln einander ab.

Die tägliche Unterrichtszeit im Fachseminar:

08:30 bis 14:30 Uhr.

Für die praktische Ausbildung gelten die betriebsüblichen Arbeitszeiten.

Auf der Grundlage des NRW-Lehrplanes für die Fachseminare für Altenpflege erfolgt eine praxisnahe, moderne und handlungsorientierte theoretische Ausbildung. Die schulische Ausbildung ist mit der praktischen eng verknüpft.

Die Ausbildung vermittelt alle Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die zur selbstständigen und eigenverantwortlichen Pflege einschließlich der Beratung, Begleitung und Betreuung alter Menschen erforderlich sind. Die Ausbildung endet mit Ablegen der Abschlussprüfung und der staatlichen Anerkennung.

Teilnehmerplätze: 28

Werkstatt im Kreis Unna
Fachseminar für Altenpflege
Obere Husemannstr. 10
59423 Unna

Tel.: 02303 98190-11
Fax.: 02303 98190-19