Inhalt

Ausbildung zum/zur examinierten Pflegefachfrau/Pflegefachmann

Sie arbeiten gern mit Menschen,
Sie tragen gern Verantwortung,
Sie möchten sich mit Herz und Verstand engagieren,
Sie möchten einen sicheren Arbeitsplatz...

...dann finden Sie sich mit Ihren Interessen und Zielen in der Ausbildung zur/zum

examinierten Pflegefachfrau/Pflegefachmann

Die bisherigen Ausbildungen in der Altenpflege, Gesundheits-und Krankenpflege und der Kinderkrankenpflege sind ab dem Jahr 2020 von der generalistischen Ausbildung abgelöst worden.

Das bedeutet, dass Sie als Auszubildende zwei Jahre lang eine gemeinsame, generalistische Ausbildung erhalten. Im dritten Jahr können Sie die generalistische Ausbildung fortsetzen und damit den Abschluss Pflegfachfrau b.z.w. Pflegefachmann erwerben.

Wenn Sie aber ganz sicher sind, dass Sie nach der Ausbildung in der Altenpflege tätig sein möchten, können Sie im dritten Jahr den Schwerpunkt in der Pflege und Versorgung alter Menschen setzen. Dann erwerben sie den Abschluss in der Altenpflege.

Die Ausbildung teilt sich auf in einen praktischen und einen theoretischen Teil. Die theoretische Ausbildung findet an unserer Pflegeschule in Unna statt, die praktische Ausbildung in dem jeweiligen Ausbildungsbetrieb. Während der Ausbildung erhalten Sie eine Ausbildungsvergütung.

Was brauchen Sie?:

  • Einen mittleren Schulabschluss  oder einen
  •  Hauptschulabschluss  plus eine mindestens zweijährige Berufsausbildung oder einen
  •  Hauptschulabschluss plus eine mindestens einjährige Ausbildung in der Altenpflegehilfe bzw. Gesundheits-und Krankenpflegeassistenz oder
  •  Eine erfolgreich abgeschlossene zehnjährige allgemeine Schulbildung und
  • Die persönliche und gesundheitliche Eignung

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen müssen folgende Unterlagen enthalten:

  • Ein Bewerbungsanschreiben
  • Einen lückenlosen Lebenslauf
  • Ein aktuelles Lichtbild
  • Die beglaubigte Kopie des Schulabschlusszeugnisses
  • Die Anerkennung bei einem ausländischen Bildungs-bzw. Schulabschluss

 

Bitte beachten Sie, dass Sie sich einerseits bei uns an der Pflegeschule und andererseits auch bei einem unserer Kooperationspartner (stationäre oder ambulante Pflegeeinrichtung) bewerben müssen. Bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind wir gern behilflich.

Was bekommen Sie?:

Bei der Werkstatt im Kreis Unna befinden Sie sich während der Ausbildung in guten Händen.

Seit über 35 Jahren engagiert sich die Werkstatt im Kreis Unna als Motor einer offensiven lokalen Arbeitsmarktpolitik. Die Werkstatt im Kreis Unna bietet Aus- und Weiterbildungen für Jugendliche, Frauen, Langzeitarbeitslose und Migranten.

Seit 2015 bildet die Werkstatt im Kreis Unna erfolgreich an Ihrer Pflegeschule Altenpflegerinnen/ Altenpfleger aus und engagiert sich seit vielen Jahren in der Weiterbildung von Pflegeassistenten und Praxisanleitern.

Unsere Dozentinnen und Dozenten verfügen über eine langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung in den Bereichen Aus-Fort- und Weiterbildung und begleiten Sie während der gesamten Ausbildung.

Senden Sie uns bitte Ihre Unterlagen an:

Pflegeschule der
Werkstatt im Kreis Unna gGmbH
Frau Dechant oder Herrn Schilling
Obere Husemann Straße 10
59423 Unna

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an und sprechen Sie mit uns

Frau Andrea Dechant (Schulleitung)
Telefon: 02303 98190-39
Herr Jürgen Schilling (Stellvertretende Schulleitung)
Telefon: 02303 98190-38