Inhalt

Umschulung zur/zum Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen mit sozialpäd. Begleitung

Nehmen Sie teil an einer Umschulung zum/zur Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen.


Kaufmänner und Kauffrauen im Gesundheitswesen
sind gefragte Fachkräfte in der Gesundheitsbranche. Sie planen und organisieren Arbeits- und Verwaltungsprozesse in jeweiligen Bereichen des Gesundheitswesens. Ihre Ausbildung ist durch die Vermittlung von berufspraktischen Kern- und Fachqualifikationen gekennzeichnet.

Typische Arbeitgeber sind Krankenhäuser, Arztpraxen und alle Pflegeeinrichtungen (ambulant/ stationär). Kur- und Rehabilitationseinrichtungen sowie Rettungsdienste wissen die spezielle Ausbildung dieser Berufsgruppe ebenso zu schätzen.

Unter Berücksichtigung entsprechender, einschlägiger Berufserfahrung können sich Kaufleute im Gesundheitswesen zur/ zum stattl. geprüften Fachwirt/in im Sozial- und Gesundheitswesen weiterbilden. Eine weitere Aufstiegsoption bietet auch - bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen - das Studium des Gesundheits- und Sozialmanagements.

Qualifizierungsinhalte

Die Qualifizierung besteht aus einer theoretischen Qualifizierung mit praxisbezogenen Inhalten sowie einer Praxisphase im Betrieb.

Sie erhalten eine umfassende theoretische und praktische Ausbildung in den Lernfeldern des Ausbildungsberufsbildes (Gesundheitswesen):

  • Marketing und Verkauf
  • Kaufmännische Steuerung
  • Personalwirtschaft
  • Medizinische Dokumentation/ Datenschutz
  • Organisation und Rechtsfragen
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Qualitätsmanagement
  • Medizinische Terminologie

Prozessbegleitend erhalten Sie eine umfassende persönliche Beratung und Unterstützung bei der Stellensuche.

Abschluss

Anerkannter Berufsabschluss mit Prüfung vor der IHK.

Dauer/ Unterrichtszeiten

Die Umschulung dauert insgesamt 21 Monate und beinhaltet ein 6-monatiges Praktikum.
Die Lehrgänge beginnen 2 x jährlich, jeweils am 01.05. und 01.10. des Kalenderjahres.
Die Maßnahme wird in Vollzeit angeboten. Tägl. Unterrichtszeit: 8.00 - 15.30 Uhr
Für das Praktikum gelten die betriebsüblichen Arbeitszeiten.

Ort

Werkstatt im Kreis Unna
Binnerheide 29
58239 Schwerte

Die Schulungsstätte liegt zentral und ist vom Bahnhof/Busbahnhof aus in 10 Minuten Fußweg zu erreichen.

Ansprechpartner für das Projekt:

Herr Wulms
Tel. 02304 96 80 50 23
       0176 12 80 50 74
E-Mail: m.wulms (at) werkstatt-im-kreis-unna.de

Teilnahmevoraussetzungen und Kosten

Die Weiterbildung richtet sich an alle arbeitslosen Männer und Frauen, die sich weiterbilden und einen Berufsabschluss erwerben möchten. Vorausgesetzt werden der Hauptschulabschluss oder vergleichbare Kenntnisse. Wir beraten Sie gern unverbindlich und stellen mit Ihnen gemeinsam die Eignung für den angestrebten Beruf fest.
Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine Förderung der Maßnahmekosten, der Fahrtkosten, Fachliteratur und Arbeitskleidung durch das Jobcenter/die Agentur für Arbeit grundsätzlich möglich. Bitte besprechen Sie mit Ihrem dortigen Ansprechpartner, ob Sie einen Bildungsgutschein erhalten können. Mit der Vorlage des Bildungsgutscheines melden Sie sich zur Teilnahme an, und wir schließen einen Teilnahmevertrag.

Die notwendige Fachliteratur und Arbeitskleidung stellt der Bildungsträger zur Verfügung.

Sie haben Fragen?
Sie wollen Ihren Bildungsgutschein einlösen?
Rufen Sie uns an! Wir vereinbaren einen Termin und beraten Sie gern.

hier klicken zum Flyer.