Inhalt

Qualifizierung zur Fachkraft für Lagerlogistik (Stufe 2b)

Mit einer verkürzten Qualifizierung zur Fachkraft für Lagerlogistik können Sie den Berufsabschluss erwerben und schaffen damit die Voraussetzung für vielfältige Einsatzmöglichkeiten bei Logistikdienstleistern oder Speditionsbetrieben.

Als Fachkraft für Lagerlogistik sind Sie zuständig für die Annahme/ Entladung und fachgerechte Lagerung von Gütern und wirken bei logischen Planungs- und Organisationsprozessen mit. Im Warenausgang planen Sie Auslieferungstouren und bereiten die Lieferungen vor. Sie laden Lksw, Container oder Eisenbahnwagons und sichern die Fracht. Fachkräfte für Lagerlogistik optimieren den innerbetrieblichen Informations-, Material- und Wertefluss von der Beschaffung bis zum Absatz. Das Berechnen von Lagerkennziffern, Inventurarbeiten und einfache Jahresabschlüsse gehören ebenfalls zu Ihren Aufgaben.


In der verkürzten 15-monatigen Umschulungszeit, die auf eine anerkennungsfähige Grundausbildung (wie z.B. Stufe 1 der Stufenausbildung) aufbaut, vermitteln wir eine breit gefächerte berufliche Handlungskompetenz nach anerkanntem Ausbildungsrahmenplan und bereiten Sie auf eine vielseitige Berufspraxis vor.

Sie erhalten eine umfassende theoretische und praktische Ausbildung in den zentralen Lernfeldern des Ausbildungsberufsbildes:

  • Güter annehmen und kontrollieren
  • Güter lagern
  • Güter bearbeiten
  • Güter im Betrieb transportieren
  • Güter kommissionieren
  • Güter verpacken
  • Güter verladen
  • Güter versenden
  • Logistische Prozesse optimieren
  • Güter beschaffen
  • Kennzahlen ermitteln und auswerten
  •  

Ausbildung im prüfungsrelevanten Lernbereich Wirtschafts- und Betriebslehre.

Ausbildung zum/ zur Gabelstaplerfahrer/in nach DGUV Vorschrift 68 (ehemals BGV D27) und DGUV Grundsatz 308-001 (ehemals BGG 925).Prozessbegleitend erhalten Sie eine umfassende Unterstützung bei der Stellensuche und Bewerbung.

Abschluss

Anerkannter Berufsabschluss mit Prüfung vor der IHK.

Dauer

Die Lehrgänge beginnen 2xjährlich, jeweils im Frühjahr und im Herbst.

Der Lehrgang dauert insgesamt 15 Monate inkl. 5 Monate betriebliches Praktikum.

Termine auf Anfrage.

Die Maßnahme wird in Vollzeitform angeboten. Die tägliche Unterrichtszeit: 07.30 - 16.15 Uhr.

Für das Praktikum gelten die betriebsüblichen Arbeitszeiten.

Ort

Werkstatt im Kreis Unna
Bildungszentrum für Lagerlogistik
Viktoriastr. 17
59425 Unna

Ansprechpartner für das Projekt:

Herr Schüpphaus
Tel. 02303 25413-51
E-Mail: k.schuepphaus (at) werkstatt-im-kreis-unna.de
oder
Frau Wendel
Tel. 02303 25413-59
E-Mail: j.wendel (at) werkstatt-im-kreis-unna.de
Herr Herder
Zum Gewerbepark 8-10, 44532 Lünen
Tel. 02306 92882-16
E-Mail: a.herder (at) werkstatt-im-kreis-unna.de

Die Schulungsstätte liegt zentral und ist vom Bahnhof/Busbahnhof aus in 10 Minuten Fußweg zu erreichen.

Vorgesehene Teilnehmerzahl: max. 25

Teilnahmevoraussetzungen und Kosten

Die Weiterbildung richtet sich an alle arbeitslosen Männer und Frauen, die sich weiterbilden wollen und einen Berufsabschluss erwerben möchten.

Voraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss einer 6-monatigen anerkennungsfähigen Grundausbildung.

Wir beraten Sie gern unverbindlich und stellen mit Ihnen gemeinsam die Eignung für den angestrebten Beruf fest.

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine Förderung der Maßnahmekosten, der Fahrtkosten, Fachliteratur und Arbeitskleidung durch das Jobcenter, die Agentur für Arbeit grundsätzlich möglich.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem dortigen Ansprechpartner, ob Sie einen Bildungsgutschein erhalten können. Mit der Vorlage des Bildungsgutscheins melden Sie sich zur Teilnahme an, und wir schließen einen Teilnahmevertrag.

Die notwendige Fachliteratur und Arbeitskleidung stellt der Bildungsträger zur Verfügung.

Rufen Sie uns an! Wir vereinbaren einen Termin und beraten Sie gern.

hier klicken zum Flyer...